Einzigartigkeit - Buonaserstrasse und Dörfer

 

Von Buonas bis zum Lindenkreisel Rotkreuz werden viele Plätze, Gebäude öffentlich und privat erschlossen; Radweg, Schulweg Risch und Buonas, Sijentalwald, Waldwege, Vitaparcours, Schwimmbad, Tennisanlage, Treffpunkt red-x, Asylzentrum, Fussballplatz, Kindergarten, Blauring, Jungwacht, Dreifachturnhalle, Schule, Alterszentrum, Gemeindeplatz, Bahnhof, Alterswohnungen, Schulwegquerung, 20er Zone, Einkaufsmöglichkeiten, Wohnen an der Buonaserstrasse. Und dies alles auf einem Strassenabschnitt von ca. 2 Kilometer. 

 

Wir wollen diese Einzigartigkeit erhalten! 

Berechnung Verkehrsaufkommen (Quelle Kanton)

                 Mit dem Halbanschluss an der Buonaserstrasse kommen folgende schwerwiegende Probleme auf uns zu:

  • Am Morgen, Mittag und Abend werden bis 650 Autos pro Stunde durch den Dorfkern fahren
  • In der Dörfern nimmt der Verkehr erheblich zu
  • Verschärfung der Verkehrssituation um die Schulhäuser = gefährlicher Schulweg
  • Blechlawine durch die Freizeitzone, 20er Zone
  • Fernverkehr von Küssnacht durch die Dörfer Risch und Buonas
  • Fernverkehr von Ebikon/Root. Viele werden durchs Dorf ausweichen und den Halbanschluss Richtung Zug und Luzern benutzen
  • Autobahnanschluss zieht mehr Verkehr an = mehr Lärm, Schmutz, Emissionen